Kimber 4TC white / clear single-wire


Kimber 4TC white / clear single-wire

Auf Lager
Lieferzeit: 2 – 5 Tage Werktage

132,10 / Paar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 250 g

Paar

Wer je erlebte, wie deutlich gute Lautsprecherkabel den Klang selbst preisgünstiger Audio-/Videosysteme aufwerten können, der weiß um die Bedeutung dieser Komponente.

Die Wahl des richtigen Lautsprecherkabels ist daher eine der wichtigsten Entscheidungen für die Erzielung einer qualitativ hochwertigen Tonwiedergabe in Audio/Videosystemen.

Im Jahr 1979 begann die Erfolgsgeschichte von KIMBER KABLE mit dem mittlerweile klassischen Design des 4PR, das seitdem als ein Meilenstein in der Geschichte der Lautsprecherkabel bekannt ist. Die Erfolgsgeschichte schrieb KIMBER KABLE seit 1990 mit der mittlerweile ebenso berühmten TC-Serie fort.

Als isolierendes Dielektrikum kommt bei dem 4 TC unter hohem Druck bei niedrigen Temperaturen gepresstes Teflon von Dupont zum Einsatz. Jeder Leiter besteht aus hyperreinem Kupfer nach den strengen Qualitätsrichtlinien von KIMBER KABLE. Die Anordnung der einzelnen Kupferleiter erfolgt auf Basis der VariStrand-Technologie. Die TC-Serie ist weltberühmt. Die Fähigkeiten des 4 TC hinsichtlich Fokussierung, Transparenz und Dynamik sind überwältigend. Das 4 TC erhält kontinuierlich enthusiastische Kritiken und Empfehlungen von begeisterten Kritikern und Konsumenten - weltweit.

Testergebnisse:

“Vor allem in Transparenz und Feinauflösung überflügelt das 4TC deutlich das 4VS. Absolut betrachtet ? Ein super Kabel.“ STEREO, DEUTSCHLAND.

 “Sehr basspräzises, klar klingendes Kabel mit feiner Hochtonauflösung und scharfen räumlichen Konturen.“ STEREOPLAY, DEUTSCHLAND

 “Die wenigen guten Kabel im schier unüberschaubaren Angebot stammen fast ausnahmslos von hochqualifizierten High-End-Drahtziehern. Mit seinem kecken Anstrich im Präsenzbereich lieferte das geflochtene Strippen-Duo 4TC/8TC zweifellos das markanteste Klangbild.“ STEREOPLAY, DEUTSCHLAND

Eigenschaften:

Ein herausragender Vorzug des 4 TC besteht in seiner universellen Einsetzbarkeit in den verschiedensten Verstärker und Lautsprecherkonfigurationen. Denn wegen seiner hervorragenden technischen Parameter kann es niemals der auslösende Faktor für ein unbefriedigendes Zusammenspiel zwischen Verstärker und Lautsprecherkabel sein.

Geeignet für Rohrinstallationen und Zusammenverlegung in Racks, da sich das 4TC, im Gegensatz zu den meisten anderen Kabeln, die sich bei paralleler Verlegung gegenseitig beeinflussen und ihre Parameter je nach Abständen drastisch ändern, nach außen magnetisch neutral verhält.

Aufgrund der Flechttechnologie auch bei langen Verkabelungsstrecken zu verwenden, da es kaum Signalverluste zulässt und damit nicht nur für Front- und Centerlautsprecher, sondern auch für die Rearlautsprecher gleichermaßen geeignet ist.

Die Bedeutung der  Qualität des Leitungsmaterials für die Klangqualität

KIMBER KABLE kauft an den amerikanischen Rohstoffmärkten nur das beste Kupfer und behandelt es danach in einem speziellen Fertigungsprozess nach. Das Resultat ist im Verhältnis zum Preis des 4 TC überragend. Für das das 4 TC wird noch reineres Kupfer als in der VS-Serie verwendet. Die vier transparenten und vier weißen Leiter des 4 TC bestehen aus hyperreinem Kupfer mit einem Reinheitsgehalt von 99,9999999. Dadurch bedingt erzielt das 4 TC im Tief-, Mittel- und Hochtonbereich die maximal mögliche Auflösung die mit dem Werkstoff Kupfer überhaupt möglich ist.

Gesteigerte Raumabbildung durch Dupont-Teflon

Neben der Verwendung von hyperpurem Kupfer mit dem weltweit höchsten Reinheitsgehalt zeichnet sich das 4 TC dadurch aus, dass es durch die Verwendung von Dupont-Teflon als Dielektrikum der einzelnen Leiter zu einer für diese Preisklasse herausragenden Raumdarstellung fähig ist. Insbesondere die Ruhe des Klangbildes vor dem Stimmen und Instrumente abgebildet werden, ist außergewöhnlich.

In jedem Fall die richtige Wahl durch universelle Homogenität mit Lautsprechern

Ein herausragender Vorzug des 4 TC besteht in seiner universellen Einsetzbarkeit in den verschiedensten Verstärker und Lautsprecherkonfigurationen. Denn wegen seiner hervorragenden technischen Parameter kann es niemals der auslösende Faktor für ein unbefriedigendes Zusammenspiel zwischen Verstärker und Lautsprecherkabel sein.

 1.    Typische 8-Ohm Boxen oder impedanzentzerrte Lautsprecher sind in Kabel- und Verstärkerfragen zwar nicht so kritisch, profitieren aber dennoch vom 4 TC.

2.    Bassstarke Lautsprecher mit geringem Gehäusevolumen speziell Konstruktionen mit Bandpass erzielen ihren Wirkungsgrad durch extrem niedrige Impedanzen, deren zumeist unruhiger Verlauf starke Phasendrehungen verursacht. Solche Stromfresser, zu denen auch Elektrostaten zählen, profitieren vom 4 TC, da sie dem Verstärker ein hohes Maß an akustisch unwirksamen Blindleistungsanteilen abverlangen. Kabel- und verstärkerbedingte Induktivitäten, die dem daraus resultierenden Stromfluß entgegenwirken, wären klangschädlich.

3.    Hinzu kommt, dass der ohmsche Widerstand aufgrund von Wirbelstrombildung zu hohen Frequenzen hin rapide zunimmt (Skin-Effekt). Hier ist das 4 TC dank ihrer Vielzahl dünner, voneinander isolierter Einzelleiter deutlich im Vorteil. Denn durch die Flechttechnologie ist das 4 TC von Kimber Kable niederinduktiv.

4.    Für stromgesteuerte Bauelemente wie Lautsprecher sind niederinduktive Anschlusskabel (Low-Inductance-Kabel) wie das 4 TC und Endstufen mit linearem Verlauf des Dämpfungsfaktors ein Muss. Denn nur dadurch gelingt die ausreichende elektrische Bedämpfung solch niederohmiger Lasten.

In jedem Fall die richtige Wahl durch universelle Homogenität zum Verstärker

Unterschiedliche Kabel ändern an einem Verstärker die Anpassungsbedingungen für den jeweiligen Lautsprecher. Daher ist es möglich, Schwächen von vorhandenen Verstärkern durch das passende Lautsprecherkabel zu kompensieren. Perfektes Verstärkertuning erfordert jedoch bei den meisten Kabeln eine genaue Dämpfungsfaktoranalyse mit Hilfe eines Taschenrechners. Ein hoher zeitlicher Aufwand, der sich bei Verwendung von Kimber Kable 4 TC sparen lässt.

 Der Grundgedanke ist die Linearisierung der Kurzschlussimpedanz von Kabel und Verstärker mit dem Ziel, dass die durch Widerstände und Induktivitäten gebildete Gesamtzeitkonstante ¡s möglichst oberhalb oder unterhalb des ohrempfindlichen Bereichs liegt. Diese Konstellationen erfordern einen geringen Phasengang im Übertragungsbereich. Am schwierigsten zu kompensieren sind dabei Verstärker mit im Bassbereich sehr hohem, zu hohen Frequenzen deutlich nachlassenden Dämpfungsfaktor was zumeist ein stark lastabhängiges Impulsverhalten nach sich zieht. Hier sollte zugunsten einer ausgeglicheneren Mittelhochtonwiedergabe auf Bass-Dämpfungsfaktor verzichtet werden, was nur mit extrem niederinduktiven, aber nicht allzu niederohmigen Lautsprecherkabeln wie dem 4 TC gelingt.

KIMBER KABLE 4TC - Einbrennzeit:

Wir empfehlen zum Einbrennen des KIMBER KABLE 4TC dynamische, komplexe Musik (Big band, großes Orchester etc.) laufen zu lassen. Der wesentliche Teil des Einbrennvorganges findet bei dem KIMBER KABLE 4TC während der ersten 30 Stunden Spielzeit statt. Die volle Einbrennzeit beträgt rund 80 Stunden.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 16 g
1 Paar Kimber PM-33 Kabelschuhe
32,12 € / Paar *
Versandgewicht: 10 g
Versandgewicht: 100 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: single-wiring